Detox ist genau wie Yoga gesund für den Körper.

Detox-Kur: Entschlacken, Entgiften mit Zitrusfrüchtesaft und Honig

Limette-3

Die Mischung macht’s: Limettensaft oder Zitrone mit Honig und Wasser

Warum sollten Sie Limetten- oder Zitronensaft mit Honig trinken?

Es reinigt das Blut, die Produktion neuer Blutzellen wird angekurbelt, es wirkt antibakteriell und fördert die Produktion von Kollagen, das für eine schöne Haut sorgt.

  1. Es verbessert die Verdauung. Zitronensaft regt die Leber an Galle zu produzieren und hilft dem Verdauungssystem Giftstoffe zu eliminieren. Honig wirkt als ein antibakterielles Mittel. Der Darm produziert mehr Schleim, der wiederum die Bindung von Toxinen im Darm unterstützt.
  2. Es reinigt den Magen und verbessert die Funktion des Dickdarms: Verdaute Nahrung, Bakterien und tote Zellen neigen dazu eine Art Schicht aus Ablagerungen zu bilden. Durch die Limettensaft-Honig-Kur werden Magen und Darm gesäubert.

    Yogapose-2

    Entgiftungs-Helfer Der Körper in Balance

  3. Es hilft gegen Verstopfung: Zum einen durch die erhöhte Schleimproduktion und zum anderen durch die Verbesserung des Flüssigkeitshaushaltes, da der Darm häufig dehydriert ist.
  4. Reinigung des lymphatischen Systems: Der Mangel an Wasser im lymphatischen System geht häufig einher mit Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Blutdruckproblemen. Die Detox-Kur rehhydriert das lymphatische System und kann Abhilfe schaffen bei diesen Leiden.
  5. Stärkung der Abwehrkräfte: Das Vitamin C der Zitrone wirkt entzündungshemmend, lindert Atembeschwerden und verbessert die Eisenaufnahme. Zitrusfrüchte enthalten zudem Sapronine, die antibakterielle Eigenschaften haben.
  6. Liefert Energie und verbessert die Stimmung: Honig liefert sofort Energie, Zitrone stimuliert die Bildung von Enzymen im Magen, Reguliert den Wasserhaushalt und steigert die Gehirndurchblutung. Darüber hinaus entspannt der Geschmack auf natürliche Weise.
  7. Harnwegs reinigend, harntreibend: Honig wirkt stark antibakteriell und ist in Kombination mit Zitrone und Wasser ein effektives Diuretikum. Die Ascorbinsäure der Zitrone bringt den körpereigenen pH-Wert ins Gleichgewicht.
  8. Es verbessert die Mundgesundheit: Die Säure der Zitrone mit Kombination der Eigenschaften von Honig verringert sofort schlechten Atem, Stimuliert den Speichel und tötet unerwünschte Mikroben ab.
  9. Es erhöht die Chance Gewicht zu verlieren: Neben Magenreinigungseigenschaften haben Zitrusfrüchte einen hohen Anteil von Pektin, das effektiv den Appetit unterdrückt.
  10. Es macht glatte Haut: Zusätzlich zu den oben genannten Effekten fördern die Inhaltsstoffe von Zitrusfrüchten die Produktion von Kollagen, dem Hauptbestandteil bzw. Baustoff unserer Haut.
  11. Schutz des Immunsystems: Zitronen- oder Limettensaft mit Honig am Morgen hat nicht nur in der kalten Jahreszeit Vorteile, die antibakteriellen Eigenschaften, der hohe Anteil von Antioxidanzien, sowie das Vitamin C schützen den Körper ganzjährig vor Infekten und oxidativem Stress.

Deswegen raten Wissenschaftler dazu, jeden Morgen den Saft einer frischen Zitrone oder Limette mit Honig und warmem Wasser zu trinken, um einen wirksamen Schutz der Gesundheit zu erreichen.

Jeden Morgen eine halbe Zitrone mit 2 Teelöffel Honig in einer Tasse mit warmen Wasser (150- 200ml) mischen.

Trinken Sie jeden Morgen eine Tasse direkt nach dem Aufwachen. Dabei sollten sie beachten, dass sie Tee oder Kaffee erst 30- 60 Minuten danach trinken sollten.

Trinken Sie den Zitronensaft nicht mit zuviel Honig, da dies den Blutdruck unnötig in die Höhe treiben könnte.

Trinken Sie nicht nur den Zitronensaft, verdünnen Sie ihn mit Wasser. Der pure Saft führt bei leerem Magen zu einem stark erhöhten Säuregehalt Bauch und es kann im schlimmsten Fall zu Magengeschwüren kommen.

8 Gründe, warum Sie jeden Tag Zitrone mit Honig trinken sollten.

Ein Glas Zitruslimonade bringt Ihnen viele Vorteile, die sie vielleicht nicht wissen. aber wenn sie jeden Tag über einen Monat ein Glas trinken, stellen sie sicher fest, dass Ihre Haut gesünder aussieht und sie besser Schlafen.

  1. Schon 100 g Zitronensaft decken die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin C.
  2. Zudem enthalten Zitronen (pro 100 g) 170 mg Kalium, das die Funktion von Nerven, Muskeln und Herz unterstützt.
  3. Der Saft der Zitrone wirkt antibaktriell, entzündungshemmend, verdauungsfördernd, fettabbauend und fettlösend.
  4. Zitrusfrüchte können nachweislich Organismen entgiften. Der hohe Kaliumgehalt unterstütz und erleichtert dabei die Ausscheidung von Schadstoffen durch die erhöhte Urinproduktion.
  5. So kann man durch langfristigen Genuss Bindegewebs- sowie Nasenschleimhautentzündungen vorbeugen und Allergien können gelindert werden.
  6. Es fördert die Verdauung durch erhöhte Stimulation der Verdauungsorgane, es werden mehr Verdauungssäfte produziert und die Peristaltik verbessert. Dadurch steigert sich die Nährstoffaufnahme.
  7. Entgiftet die Leber, weil dadurch mehr Gallensekret produziert wird.
  8. Sie bekommen schönere Haut, weil die Leber wirksam entgiftet wird. Die Leber ist häufig die Ursache von Akne und anderen Hautproblemen.

Yoga Lingen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*